bofestconsult.com

Gemeinsam Klimaziele erreichen!

 

Im Mittelpunkt der vergangenen Sondersitzung des Europäischen Rats am 24. und 25 Mai stand neben der COVID-19 Pandemie und der strategischen Debatte über Russland und Belarus auch der Klimawandel.

Fokus ist nun nach der Einigung auf das Klimaziel für 2030 dessen Umsetzung in den einzelnen Mitgliedstaaten zu etablieren. Um den Ausstoß der Treibhausgasen um mindestens 55 % gegenüber 1990 zu senken, müssen nun konkrete Maßnahmen folgen.

Einer der wichtigsten Klimaschutzinstrumente zum Erreichen der Klimaschutzziele ist der Emissionshandel. Der Europäische Emissionshandel startete bereits 2005. Ab diesem Jahr werden vom Europäischen Emissionshandel nicht betroffene Emissionen nun durch den nationalen Emissionshandel indirekt bepreist. Weitere Klimaschutzinstrumente sind die EU-weiten Richtlinien für beispielswiese Energieeffizienz in Gebäuden, CO2-Grenzwerten in Gebäuden oder auch die Kennzeichnungspflicht bei Haushaltgeräten.

Die Ergebnisse der Sondersitzung werden nun in die Leitlinie der Europäischen Kommission zum Legislativpaket im Juli 2021 einfließen.

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir einen ganzheitlichen Ansatz, um den steigenden Klimaeffizienzanforderungen gerecht zu werden und sich dennoch wirtschaftlich aufzustellen.

Kontakt