Projekt Management Office in der Energiewirtschaft.


Umzusetzende Anforderungen durch die Energiewende, Innovationsdruck sowie vielfältige Änderungen der gesetzlichen/regulatorischen Vorgaben haben zu einer wachsenden Anzahl an Projekten in der Energiewirtschaft geführt. Damit wächst der Bedarf an erfahrenen Projektmanagern mit energiewirtschaftlichem Hintergrund ebenfalls. Abhilfe kann hier die Einrichtung eines zentralen Projekt Management Office schaffen, in dem ein großer Teil von administrativen Projektmanagement-Tätigkeiten (z. B. das Termin-/Kosten-/Investitions-Controlling, Issue Management, Meeting Management) als Dienstleistung für Projekte zentral erbracht wird.

Aufbau und Betrieb.


Projekt Management Office in der Energiewirtschaft

Wir unterstützen Sie beim Aufbau, der Implementierung und dem Betrieb eines PMO. Das PMO unterstützt die Projektleitung aber auch die Linienorganisation bei Planungs-, Erfassungs- und Informationsaufgaben sowie Projekt-Querschnittsaufgaben und bewahrt damit den Gesamtblick auf das Projekt bzw. ein Projektportfolio.
Darüber hinaus ermöglicht die Arbeit unseres PMO auch die einheitliche und gleichwertige Durchdringung der Prozesse mit Projektmanagement-Know-how. Es wird gewährleistet, dass in allen Projekten dieselben Methoden und Werkzeuge angewendet werden. Auf dieser Basis ist das PMO im Rahmen seiner projektübergreifenden Tätigkeit in der Lage, die verschiedenen Projektinformationen z. B. auf Ebene eines Projektportfolios zusammenführen und – entsprechend aufbereitet – jederzeit zu Reportingzwecken oder für Projekt-Audits zur Verfügung zu stellen.

 

 

Leistungsbausteine.


  • Workshop zur Klärung der Anforderungen an ein PMO,
  • Konzept für den Aufbau eines PMO,
  • Einführung/Implementierung eines PMO,
  • Operativer Betrieb eines PMO mit
    • Planungsaufgaben (z. B. Unterstützung und Mitarbeit beim Strukturieren des Projektes, Unterstützung bei Wirtschaftlichkeitsanalysen/Business Cases, Erstellung/Aktualisierung von Aufwands- und Terminplänen, Unterstützung bei der Planung von risikomindernden Maßnahmen),
    • Erfassungsaufgaben (z. B. Aufnahme von Projektdaten, Einsammeln und Erfassen von Stundennachweisen und Rückmeldungen zu Terminen sowie Aufwänden),
    • Informationsaufgaben (z. B. Projekt-Auswertungen generieren, Entscheidungsunterlagen und Projektberichte erstellen, Informationen für die Erfahrungsdatenbank aufbereiten).

Ihr direkter Ansprechpartner.

Unternehmensberatung für die Energiebranche
Leitung Projektmanagement

Christoph Kloidt

Top Themen der Energiewirtschaft.


zu den Top-Themen

Lernen Sie uns kennen.


Über uns