Prozesswärme und -strom mit BHKW.


Blockheizkraftwerke (BHKW) werden seit Jahren zur dezentralen Stromerzeugung bei gleichzeitiger Nutzung der Abwärme (Kraft-Wärme-Kopplung KWK) eingesetzt. Daher eignen sie sich besonders zur Senkung des Primärenergiebedarfs sowie zur Minderung der CO2-Emissionen.

In der Industrie ergeben sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Neben der Bereitstellung von Strom und Wärme können BHKW durch die Kopplung mit Adsorptionskältemaschinen einen möglichen Kältebedarf abdecken. Der geplante weitere Ausbau der KWK-Förderung von unternehmenseigenen BHKW-Anlagen erfordert jetzt eine klare Planung der zukünftigen Energieversorgung und sichert auch schon kleinen Gewerbeeinheiten einen Kosten- und Wettbewerbsvorteil.

Bewerten und planen Sie mit uns den optimalen und effizienten Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplung durch BHKW-Anlagen und senken Sie Ihre Energiekosten!

 

Analyse BHKW.


Das wesentliche Entscheidungskriterium für die Errichtung eines BHKW stellt die Wirtschaftlichkeit dar. Diese stellen wir gemeinsam mit Ihnen durch eine detaillierte Investitionsplanung sowie durch eine gezielte Planung der Betriebsstundenzahl auf Basis der zugrundeliegenden Heizlast bzw. durch Ausrichtung der thermischen Leistung an den Prozesswärmebedarf sicher. Parallel verifizieren wir die relevanten Fördermöglichkeiten gemäß EU-, Bundes- und Landesfördermitteln für die Konzept- und Investitionsphase und sichern zusätzlich eine langfristige Rentabilität durch die Einspeisevergütung gem. KWKG und EEG. Zusätzlich führen wir eine genaue Bilanzierung und Abstimmung auf die Produktionsprozesse durch, um eine gezielte Auslegung des BHKW zu planen.

Leistungsbausteine.


  • Aufnahme der vorhandenen Energiedaten,
  • Prognose der Entwicklung und Integrationsberechnung der Energieerzeugung in den Produktionsablauf,
  • Berechnung der Wirtschaftlichkeit in Alternativszenarien und Festlegung der Fördermöglichkeiten,
  • Berichterstattung und Entscheidungsvorlage auf Basis validierter Szenarienrechnungen.

Ihr direkter Ansprechpartner.

Leitung Dezentrale Energiewirtschaft

Volker Broekmans

Top Themen der Energiewirtschaft.


zu den Top-Themen

Lernen Sie uns kennen.


Über uns