Erneuerbare Energie und Kraft-Wärme-Kopplung.


Je höher der Anteil der Erneuerbaren Energien im Stromnetz, desto dringender wird die Frage, wie die fluktuierende Stromerzeugung unter Beibehaltung der Versorgungssicherheit in das bestehende Energieversorgungssystem integriert werden kann.

KWK-Anlagen eignen sich sowohl für die Umsetzung dezentraler als auch zentraler Versorgungskonzepte. Durch unterschiedliche Maßnahmen lässt sich die Fahrweise einer KWK-Anlage flexibilisieren und an die Bedürfnisse des Versorgungssystems anpassen. Flexible KWK-Anlagen können auf diese Art wertvolle Systemdienstleistungen erbringen, die Netze entlasten, die Versorgungssicherheit erhöhen und einen weiteren Beitrag zur Integration volatiler, nicht-regelbarer erneuerbarer Energien leisten.

Ob Sie bereits eine flexible KWK-Anlage betreiben, gerne eine solche Anlage betreiben möchten oder sich informieren wollen, welche Möglichkeiten Sie haben, einen aktiven Beitrag zur Integration von Wind und Sonne zu leisten: Wir verschaffen Ihnen einen Überblick, welche technischen Lösungen sich mit KWK anbieten, welche Geschäfts- und Vermarktungsmodelle für Sie offen stehen und von welchen förderrechtlichen Rahmenbedingungen Sie profitieren können.

 

 

 

Workshop.


Im Rahmen eines Workshops stellen wir Ihnen die unterschiedlichen KWK-Anlagentypen und dazu passende Betriebs- und Geschäftsmodelle vor. Der Fokus liegt dabei auf flexiblen und dezentralen KWK-Systemen, die neben der Eigenversorgung mit Strom und Wärme ebenfalls einen Beitrag zur Integration fluktuierender Erneuerbarer Energie leisten können. In diesem Zusammenhang wird auch die Vermarktung der KWK-Anlage im Regelenergiemarkt vorgestellt.

Leistungsbausteine.


  • Vorstellung der regulatorischen und förderrechtlichen Rahmenbedingungen zum Betrieb von KWK-Anlagen mit dem Fokus auf flexible Betriebsmodelle,
  • Vorstellung von Maßnahmen zur Flexibilisierung von KWK-Anlagen (Ergänzungen durch Wärmespeicher, „Power-to-Heat etc.) und Einführung in die flexible Fahrweise von KWK-Anlagen,
  • KWK-Vermarktungsoptionen und Optimierung durch Teilnahme am Regelenergiemarkt.

Ihr direkter Ansprechpartner.

Leitung Dezentrale Energiewirtschaft

Volker Broekmans

Top Themen der Energiewirtschaft.


zu den Top-Themen

Lernen Sie uns kennen.


Über uns