Automatisierung der Netzbetreiberprüfung und Anpassung von Prozessen.


Mit dem MaStR beabsichtigt die BNetzA, Stammdaten zu diversen Anlagen im Strom- und Gasmarkt zentral und umfassend zu dokumentieren. Damit werden bereits bestehende Register konsolidiert und um zusätzliche Objekte erweitert. So sind im MaStR auch Speicheranlagen, konventionelle Erzeugungsanlagen mit Leistungen unter 10 MW sowie Verbraucher im Höchst- und Hochspannungsnetz erstmals zu erfassen. Im Rahmen sogenannter Netzbetreiberprüfungen sind Anlagenstammdaten von den Verteilnetzbetreibern abzugleichen und um netzspezifische Lokationsdaten anzureichern. Da die Prüfung nicht nur bei Bestands- und Neuanlagen, sondern auch bei allen Stammdatenänderungen bei Bestandsanlagen erfolgen muss, ist ein gewisser Automatisierungsgrad des Prüf- und Übermittlungsprozesses unerlässlich, um manuelle Aufwände in einem angemessenen Rahmen zu halten.

Auch die Abrechnungssteuerung sowie die regulatorisch vorgesehenen Meldepflichten nehmen durch das MaStR an Komplexität zu. So sind in Zukunft zum Beispiel verschiedene Fälle von Sanktionierungen zu unterscheiden und entsprechend in der Abrechnung umzusetzen.

Unser Vorgehen.


Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen einen Fahrplan für die Umsetzung der MaStRV, identifizieren Handlungs- felder, bewerten betroffene Prozesse und stellen Sie
optimal für die Erfordernisse des MaStR sowie der MaStRV auf.

Sollten Sie dies wünschen, so unterstützen wir Sie selbstverständlich auch bei den darauf aufbauenden Umsetzungsprojekten:

  • Bei der Analyse und Optimierung ihres Datenbestands, der eingesetzten Systeme sowie der betroffenen Prozesse und/oder
  • bei der IT-seitigen Anbindung und Automatisierung der Prozesse und vor allem des Web-Portals.

Für den Fall, dass ihr aktueller Softwarelieferant nicht alle erforderlichen Maßnahmen zufriedenstellend umsetzen kann, bieten wir ihnen gerne auch unsere Expertise in der Softwareentwicklung an.

Leistungsbausteine.


Modular und einzeln zu beauftragen:

  • Analyse aller sich aus der MaStRV ergebenden Anforderungen an Ihr Unternehmen.
  • Erstellung einer Handlungsempfehlung zur prozessualen Umsetzung der Netzbetreiberprüfung (manuell oder automatisiert).
  • Bewertung der Datenlage in den Bestandssystemen Ihres Unternehmens und Ableitung notwendiger Anpassungen.
  • Analyse der Auswirkungen der MaStRV auf Ihre Abrechnungsprozesse und die Testierung.
  • Unterstützung bei der Umsetzung der Zielprozesse mittels geeigneter IT-Systeme sowie der Anbindung von Webservices zum MaStR.

Ihr direkter Ansprechpartner.

Optimierung von operativen Prozessen
Leitung Prozessmanagement

Stefan Lückmann

Top Themen der Energiewirtschaft.


zu den Top-Themen

Lernen Sie uns kennen.


Über uns