Mehr Kundenfokussierung zur Verbesserung der Services .


Im Wettbewerb stehende Unternehmen können langfristig nur erfolgreich sein, wenn ihre Services für die Kunden einen spürbaren Nutzen generieren. Diesem Leitgedanken folgen zunehmend auch die Betreiber von Energienetzen. Zu den wesentlichen Kundengruppen eines Energienetzbetreibers zählen mittlerweile neben Vertriebsgesellschaften und großen Industriekunden insbesondere die Betreiber von Einspeiseanlagen. Deren Wünschen und Anforderungen ist demnach mit gleicher Aufmerksamkeit zu begegnen.

Werden die Prozesse für Einspeisekunden nicht in einem angemessenen Zeitraum ausgeführt, führt dies im ersten Schritt zu einem steigenden Beschwerdeaufkommen. Ernster wird es, wenn sich der Unmut der Einspeisekunden über die Presse seinen Weg bahnt.

Um solchen Entwicklungen frühestmöglich entgegenzuwirken, müssen Energienetzbetreiber proaktiv vorgehen. Zur Verbesserung der Durchlaufzeiten sind die Prozesse zur Einholung erforderlicher Kundeninformationen, die Schnittstellen mit externen Unternehmen für den Bau und den Anschluss der Kundenanlage sowie die internen Prozesse im Sinne des Kundennutzens zu analysieren und zu optimieren. Dabei kann es für den Energienetzbetreibersehr hilfreich sein, sich das direkte Feedback des Kunden einzuholen. Hierfür eignet sich ein gemeinsamer Workshop mit einer repräsentativen Auswahl von Einspeisekunden. Die sorgfältige Umsetzung der erarbeiteten Maßnahmen führt zu einer deutlichen Steigerung der Kundenzufriedenheit und einem reduzierten Beschwerdeaufkommen. Ein weiterer Effekt kann zusätzlich die Reduzierung von Prozesskosten sein.

Analyse der Einspeiserprozesse.


Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen den konzeptionellen Rahmen für die Analyse und Optimierung Ihrer Einspeiserprozesse. Sowohl die internen Prozesse als auch die Schnittstellen zum Einspeiserkunden kommen dabei auf den Prüfstand. Wie viele Kontaktpunkte zum Kunden sind erforderlich von der Herstellung des Netzanschlusses bis zur Abrechnung? Besteht für den Kunden ausreichende Transparenz über den Umsetzungsfortschritt des Prozesses? Welche Durchlauf- und Bearbeitungszeiten weist der Prozess auf und wo sind Verbesserungen möglich? Auf Basis der Ergebnisse der Prozessanalyse sowie durch das umfangreiche Fachwissen unseres Beraterteams zeigen wir Ihnen Handlungsoptionen zur Optimierung Ihrer Einspeiserprozesse auf.

Leistungsbausteine.


  • Erstellung des konzeptionellen Rahmens zur Analyse und Optimierung Ihrer Einspeiserprozesse,
  • Bewertung des IST-Zustands unter Berücksichtigung bestehender Kundenkontaktpunkte, Gesamtdurchlaufzeit des Prozesses, Anzahl erforderlicher Dokumente etc.,
  • Unterstützung bei der Durchführung von Workshops mit Einspeiserkunden zur Ermittlung der Kundenbedürfnisse und -erwartungen,
  • Identifizierung von Handlungsoptionen zur Optimierung der Einspeiserprozesse und Reduzierung der Prozesskosten.

Ihr direkter Ansprechpartner.

Ansprechpartner Softwareentwicklung
Leitung Software Development

Dirk Neuhaus

Top Themen der Energiewirtschaft.


zu den Top-Themen

Lernen Sie uns kennen.


Über uns