Messstellenbetriebsgesetz – zukünftige Abrechnung des Messstellenbetriebs.


Der Bundestag hat am 23.06.2016 das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende beschlossen. Im wichtigsten Bestandteil des Gesetzes, dem Messstellenbetriebsgesetz, sind unter anderem zusätzliche Aufgaben für den Messstellenbetreiber (MSB) geregelt. So wird der MSB (vor allem der grundzuständige MSB) mit der Aufgabe des Rollouts von modernen Messsystemen (mME) und intelligenter Messsysteme (iMsys) betraut. Zudem ist die Aufgabe des Smart Meter Gateway Administrators dem MSB zugeordnet. Die Netzbetreiber, die auch die Rolle des MSB einnehmen, haben dazu unter anderem die Rolle des MSB buchhalterisch zu entflechten und nehmen für ihr Netzgebiet zunächst die Rolle des grundzuständigen MSB ein.

Hinsichtlich der Abrechnung der Entgelte für den Messstellenbetrieb haben die neuen Regelungen im Messstellenbetriebsgesetze weitreichende Änderungen gegenüber der derzeitigen Praxis. Es ist vorgesehen, dass der MSB gegenüber Anschlussnutzern bzw. Anschlussnehmern als neuer Vertragspartner auftritt und die Entgelte für den Messstellenbetrieb eigenständig abrechnet. Diese Entgelte wären damit nicht mehr Bestandteil der Abrechnung des Lieferanten gegenüber seinem Endkunden.

Auf die Marktrolle des MSB kommt damit ein Vielfaches an neuen Aufgaben zu, vom Aufbau von Kundenverträgen bis hin zu neuen Abrechnungs- und Inkassoprozessen. Hier liegen einige Risiken aber auch weitreichende Chancen darin, wie man sich von Anfang an als MSB optimal im neu regulierten Markt positioniert.

Workshop.


Wir stellen Ihnen die grundlegenden Änderungen hinsichtlich der Marktrolle des (grundzuständigen) Messstellenbetreibers vor und analysieren die Anforderungen hinsichtlich der neuen Abrechnungsprozesse und Endkundenbeziehungen. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir im Rahmen eines Workshops mögliche Strategien und Handlungsempfehlungen zur optimalen Umsetzung der Anforderungen des MsbG nach Einführung des GeDiEw.

Leistungsbausteine.


  • Grobe Vorstellung des Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende,
  • Darstellung der Änderungen der Abrechnungsprozesse des Messstellenbetriebs,
  • Analyse der Auswirkungen auf die Abrechnungsprozesse in Ihrem Unternehmen,
  • Ableitung von Handlungsempfehlungen zur optimalen Umsetzung der neuen Anforderungen.

Ihr direkter Ansprechpartner.

Senior Consultant Prozessmanagement

Christian Fietz

Top Themen der Energiewirtschaft.


zu den Top-Themen

Lernen Sie uns kennen.


Über uns