Risiken senken durch Systemaktualisierung.


Am 08.04.2014 beendete Microsoft seinen aktiven Support für sein Betriebssystem Windows XP. Nach mehr als 12 Jahren ist dieser Schritt nachvollziehbar, da es mittlerweile mit Vista, Windows7, 8, 8.1 einige weiterentwickelte Systeme aus dem Hause Microsoft gibt. Der aktive Support beinhaltet unter anderem freie Updates für Ihr Betriebssystem, um es somit stetig auf dem aktuellsten Stand der Entwicklungen zu halten.

Auch andere Software-Häuser beenden die Weiterentwicklung ihrer Produkte für dieses Betriebssystem. Es werden in absehbarer Zeit keine aktuellen Versionen gängiger Software für Windows XP zur Verfügung gestellt. Dies wird aller Voraussicht nach auch Antiviren Software betreffen. Auch mit einer aktiven Firewall werden eklatante Sicherheitslücken entstehen. Sie werden nicht verhindern können, dass in E-Mail Anhängen, oder auch auf Internetseiten, die als sicher gelten, Gefahren lauern, die Ihrem Computer erhebliche Schäden zufügen.

Falls Sie in einem Netzwerk von mehreren Computern mit Windows XP Betriebssystem arbeiten, ist jedes dieser am Netzwerk integrierten Geräte gefährdet. Schützen Sie Ihre Daten und rüsten Sie um, denn Microsoft wird auf die Entwicklungen ab dem 08.04.14 nicht mehr reagieren.

Umstellung Betriebssystem.


Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre IT-Sicherheit zu prüfen und den Umstieg auf eine neue Betriebssystemplattform zu planen. Wir prüfen für Sie, welches Betriebssystem Ihren Anforderungen am besten entspricht und ermitteln die Kosten für die Umstellung auf ein aktuelles Betriebssystem. Darüber hinaus erörtern wir mit Ihnen, ob ggf. auch der Neuerwerb von Hardware, auf denen bereits aktuelle Betriebssysteme installiert sind, für Sie sinnvoll sein kann.

Wir begleiten Ihre Umstellung auf eine neue Betriebssystemplattform und unterstützen Ihre Mitarbeiter mit individuellen Schulungen.

Leistungsbausteine.


  • Aufnahme von Anforderungen an ein Betriebssystem,
  • Evaluation von möglichen Betriebssystemen,
  • Kostenaufstellung für zwei Varianten,
  • Planung und Durchführung des Rollouts,
  • Schulung Ihrer Mitarbeiter.

Ihr direkter Ansprechpartner.

Ansprechpartner Softwareentwicklung
Leitung Software Development

Dirk Neuhaus

Top Themen der Energiewirtschaft.


zu den Top-Themen

Lernen Sie uns kennen.


Über uns