Weiterentwicklung des Bilanzierungssystems Gas durch „GABi Gas 2.0“.


Die voranschreitende Harmonisierung der Marktregeln in Europa erreicht das Bilanzierungssystem im Gassektor. Die Neuerungen durch den von der EU am 26.03.2014 verabschiedeten Netzkodex Gasbilanzierung bedeuten für Verteilnetzbetreiber wie für Transportkunden gravierende Veränderungen mit erheblichem Mehraufwand. So muss die Netzkontenabrechnung zukünftig täglich erfolgen und die untertägige Datenmeldung für RLM-Lieferstellen wird ausgeweitet.

Zur Umsetzung des Netzkodex hat die Bundesnetzagentur am 19.12.2014 mit ihrem Beschluss das Festlegungsverfahren „GABi Gas 2.0“ (Az. BK7-14-020) abgeschlossen. Damit wird die bisher gültige Festlegung in Sachen Ausgleichsleistungen Gas (GABi Gas) aufgehoben und die neue „GABi Gas 2.0“ als alleinige Festlegung den durch eine Kooperationsvereinbarung (KoV VIII) und deren Leitfäden auszugestaltenden Rahmen bestimmen.

Die meisten Aspekte von „GABi Gas 2.0“ sind bereits zum 01.10.2015 umzusetzen, einige erst zum 01.10.2016.

Workshop GABi Gas 2.0.


Wir untersuchen gemeinsam mit Ihnen im Rahmen eines Workshops die marktrollenscharfen Auswirkungen von „GABi Gas 2.0“ für Ihr Unternehmen und bieten Ihnen Hilfestellung bei der Sicherstellung der Regulierungskonformität.

Leistungsbausteine.


  • Zusammenstellung der Änderungen durch GABi Gas 2.0,
  • Erarbeitung der Auswirkungen für Transportkunden und/oder Netzbetreiber,
  • Analyse Ihrer Regulierungskonformität und Ergebnispräsentation.

Ihr direkter Ansprechpartner.

Ansprechpartner Softwareentwicklung
Leitung Software Development

Dirk Neuhaus

Top Themen der Energiewirtschaft.


zu den Top-Themen

Lernen Sie uns kennen.


Über uns