Innovationskraft
gewinnt

An der Schwelle zu einer neuen durch KI geprägten Zeit drohen radikale Veränderungen und rascher Verlust bewährter Geschäftsfelder. Wie aus diesem Umbruch gestärkt hervorgehen? Mit aktivem Innovationsmanagement.

Innovationskultur

Die gelebte Innovationskultur entscheidet, ob die Innovationskraft der Belegschaft entfesselt wird:

  • Erarbeitung einer auf die Unternehmensstrategie abgestimmte Innovationsstrategie.

 

  • Unternehmen mit Wachstumsstrategie brauchen ein anderes Innovationsmanagement als Unternehmen, die auf Konsolidierung setzen.

 

  • Aufbau eines Innovationscontrollings. Ziel  ist ein auf Wertsteigerung ausgerichteter   Bewertungsmaßstab mit aussagekräftigen   Kennzahlen und prägnantem Reporting.

Organisation und
Prozesse

Innovation in das Tagesgeschäft integrieren erfordert es, Strukturen und Standards zu schaffen:

  • Erarbeiten von Lösungsalternativen zur  organisatorischen Verankerung des IM, die Unternehmensgröße, Status-Quo des Innovationsmanagements, Ziele und die Finanzkraft berücksichtigen.

 

  • Implementierung von Prozessen mit Regelkreisen, um die Innovationsanstrengungen zu verstetigen und Vorgehensmodelle zu standardisieren.

Implementierung

Schritt für Schritt zum aktiven Innovationsmanagement mit raschen ersten Erfolgen:

  • Check: standardisierte Status-Quo-Analyse zum Stand des Innovationsmanagements.

  • Roadmap: Erarbeiten eines priorisierten Maßnahmenkatalogs mit dem Ziel, schnell zu einer sprunghaften Steigerung der    Innovationskraft zu kommen.

  • Change: Umsetzung der Roadmap. Unsere Leistungen reichen vom reinen Projekt-management bis zur Prozessunterstützung durch Innovationsmanager.

Get in touch.

+
Dr.-Ing. Dana Yma Faulenbach   
Geschäftsführung