Innovationsprozesse – strategische Orientierung für Innovationsaktivitäten.


Mithilfe von Innovationen können sich Unternehmen einen deutlichen Vorteil gegenüber ihren Wettbewerbern sichern. Voraussetzung ist jedoch, dass die Innovationen zu dem Unternehmen und seinen Zielen passen. Dazu gehört neben der Durchsetzung innovationsfördernder Strukturen und der Generierung einer innovationsfreundlichen Kultur, ebenfalls die Entwicklung einer Innovationsstrategie.

Eine individuell erarbeitete Innovationsstrategie liefert den Handlungsrahmen für alle taktischen und operativen Maßnahmen zur Implementierung innovativer Vorhaben. Sie zeigt durch strategische Ziele die anzustrebenden Ergebnisse auf und gibt strategische Stoßrichtungen und Leitlinien vor. Dies umfasst marktbezogene Inhalte der Geschäftsfelder, Kundensegmente und geographischer Märkte auf der einen Seite, sowie Implementierungsmaßnahmen und Leitlinien auf der anderen Seite. Damit gibt eine Innovationsstrategie den Zweck, die Richtung, Grenzen und Regeln für innovative Vorhaben vor.

Da die Innovationsstrategie als Teilstrategie auf das Erreichen übergeordneter Unternehmensziele ausgerichtet ist, bedarf es einer engen Verzahnung zwischen der Unternehmens- und Innovationsstrategie. Die in der Innovationsstrategie verankerten Innovationsziele sollen einen Beitrag zur Erreichung der Unternehmensziele spezifizieren und Leitlinien des Unternehmens widerspiegeln. Erst wenn die Innovationsstrategie und Innovationsziele bekannt, definiert und kommuniziert sind, können geeignete Lösungen gesucht und gefunden werden.

Wir entwickeln mit Ihnen eine in ihre Unternehmensstrategie integrierte, individuelle Innovationsstrategie, um innovative Produkte sowie Dienstleistungen zu generieren und Sie deutlich von Ihren Mitbewerbern abzusetzen.

Innovationsstrategien – Vom Innovationselbstverständnis bis zum Innovationsportfolio .


Die Erstellung einer Innovationsstrategie erfordert wesentliche Kenntnisse über die Positionierung des Unternehmens und seiner Produkte am Markt, der Unternehmensstrategie und des unternehmerischen Umfelds. Daraus lässt sich ableiten, welche Leistungen ein Unternehmen für seine Kunden erbringen soll.

Insbesondere im B2C- und B2B-Bereich erfordern neue Formen der Zusammenarbeit komplexe Produkt-, Prozess- und Serviceinnovationen. Eine Innovationsstrategie bietet Ihnen daraufhin die ideale Ausgangsstellung für die Entwicklung innovativer Dienstleistungen und Produkte sowie die Erschließung neuer Märkte und Zielgruppen. Bei einer umfassenden Zusammenarbeit mit dem Kunden, kann dies sogar zu vollständig neuen Geschäftsmodellen führen.

Leistungsbausteine.


  • Zielfestlegung: Bestimmung von Eckpunkte zur Erarbeitung der Innovationsstrategie und Innovationsrolle (z.B. Sicherung oder Stärkung der Marktposition).
  • Ausgangslage: Durchführung einer Umwelt- und Unternehmensanalyse zur Analyse der Unternehmenssituation.
  • Entwicklung der Innovationsstrategie: Konzeption der Innovationsstrategie, ausgerichtet auf der Innovationsrolle und dem Innovationsziel sowie unter Bündelung aller internen sowie externen Parameter.
  • Konzeption von Innovationsfokusfeldern: Erarbeitung von strategischen Innovationsfeldern mit explizitem Fokus auf für Sie relevante Geschäftsfelder.
  • Erstellung eines Innovationsportfolios: Überführung der Ergebnisse in ein Innovationsportfolio und Validierung der Innovationsrolle, -ziele und -strategie.
  • Roadmapping: Ausarbeitung einer Innovationsroadmap zur konkreten Planung, Implementierung und Weiterentwicklung der Innovationsstrategie mit verbindlichen Ressourcen, Budgets und Controlling-Kennzahlen.

Ihr direkter Ansprechpartner.

Leitung Business Development

Dr.-Ing. Dana Yma Faulenbach

Top Themen der Energiewirtschaft.


zu den Top-Themen

Lernen Sie uns kennen.


Über uns