bofest consult

Stammdatenaustausch zwischen Einsatzverantwortliche und Verteilnetzbetreiber bereits ab 01.07.2021 notwendig.

Die Verteilnetzbetreiber in Deutschland beschäftigen sich seit einigen Monaten intensiv mit der Umsetzung der neuen Redispatch-Regelungen. Das Netz-Engpassmanagement steht vor neuen und zusätzlichen Herausforderungen, um bereits im Vorfeld Wirksamkeit und Kosten möglicher Maßnahmen bewerten und abwägen zu können. Die Verzahnung der Marktrollen im Netz-Engpassmanagement über den neuen Data Provider „Connect+“ als Single Point of Contact soll dabei helfen, Netzengpässe zu erkennen und mit möglichen Maßnahmen auf den verschiedenen Netzebenen zu agieren.

Das Einführungsszenario zu Redispatch 2.0 des BDEW beschreibt in Verbindung mit der Festlegung (BK6-20-059) der Bundesnetzagentur (BNetzA) die notwendigen Maßnahmen zur Umsetzung der neuen marktrollenübergreifenden Regelungen und dient als Anwendungshilfe für die verschiedenen Marktrollen.

Der erste große Meilenstein ist der Start der Synchronisation von Stammdaten zwischen den Marktpartnern am 01.07.2021; mit dem Ziel diesen Austausch bis zum 17.08.2021 abzuschließen.

Der Start der Engpassbehandlung bildet den zweiten verbindlichen Meilenstein zum 01.10.2021.

Sichern Sie sich jetzt ein unverbindliches Angebot von uns, diese Meilensteine zielgerecht und effizient zu erreichen und agieren Sie mit uns am Puls der Zeit.

Kontakt

Mehr Informationen